Festsitzende Zahnspangen in unserer Praxis für Ganzheitliche Kieferorthopädie in Gilching

Metall-Brackets sind eine bewährte und wirtschaftliche Variante der festen Zahnspange. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen. Sie bestehen aus einer Stahllegierung und sind daher sehr robust.

Wir sind Anwender der bekannten Alexander-Technik und verwenden deshalb gerne ein Bracket-System, das in seiner Programmierung diese Behandlungsphilosophie berücksichtigt.

Diese Behandlungsmethode vereint die Logik von biologisch kompatiblen Kräften ohne Beeinträchtigung der Kontrolle. Das Ergebnis sind eine rasche Zahnbewegung und eine optimale Verzahnung in kürzester Zeit.

Vor- und Nachteile unserer Metall-Brackets

Vorteile:

  • robust
  • hygienisch
  • bewährt
  • sanfte, biologisch kompatible Kräfte
  • Evidenz-basierte Langzeitstabilität
  • relativ preiswert

Nachteile:

  • sichtbar
  • eingeschränkte Ästhetik
  • enthält wie fast jedes Metall-Bracket
  • geringste Spuren von Nickel, was aber i.d.
  • Regel selbst bei moderater Nickelallergie kein
  • Problem darstellt.

Spezielle Keramik-Brackets aus den USA

Wir verwenden in unserer Zahnarztpraxis spezielle Keramik-Brackets aus den USA, die – ähnlich wie unsere Metall-Brackets – die Behandlungsphilosophie der Langzeitstabilität konsequent in ihrer Programmierung berücksichtigen.

Laut einer aktuellen Studie, die im American Journal of Orthodontics and Dentofacial Orthopedics veröffentlicht wurde, gelten unsere Brackets als das weltweit durchscheinendste monokristalline Bracket-System.

Jedes Bracket wird aus einem einzelnen reinen Saphirkristall gefertigt, eines der härtesten Materialien in der Natur, das nur von Diamant übertroffen wird. Der Kristall wird zu einem extrem stabilen und ästhetisch ansprechendem Bracket geschliffen, unter Hitze poliert und ist auf dem Zahn nahezu unsichtbar.

Zusammen mit zahnfarbenen Bögen ist dieses Bracket-System nur auf den zweiten Blick sichtbar und deshalb bei Berufstätigen sehr beliebt. Bei Patienten mit Nickelallergie können sie zudem als echte Alternative zu Metall-Brackets angewendet werden.

Vor- und Nachteile unserer Keramik-Brackets

Vorteile:

  • sehr ästhetisch, da kaum sichtbar
  • LTS-Programmierung
  • hitzepolierte, extrem glatte Oberfläche, dadurch nur minimale Plaqueanlagerung
  • enorme Stabilität für ein Keramik-Bracket
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nickelfrei

Nachteil:

  • geringe Mehrkosten

Selbstligierende Brackets

Bei selbstligierenden Brackets entfällt das zeitaufwendige Einbinden der Drähte durch zusätzliche Gummi- oder Metallligaturen.

Fehlende Ligaturen reduzieren die Reibung bei der Zahnbewegung erheblich und der Kraftaufwand zur ersten Nivellierung und Ausrichtung sinkt rapide. Als Folge dessen führen sanftere Kräfte zu einer schnellen und schmerzarmen Zahnbewegung.

Wir verwenden in unserer Zahnarztpraxis interaktive Brackets mit verschiedenen Programmierungen bzw. Prescriptions. 

Wahlweise können wir selbstligierende Brackets auch in einer ästhetischen Ausführung anbieten, sodass durch die Keramikbasis und den kleinen Metallclip Ästhetik und Funktion in ansprechender Weise verbunden werden können.

Vor- und Nachteile von selbstligierenden Brackets

Vorteile:

  • sanfte Kraftwirkung, dadurch hohe biologische Wirksamkeit
  • wenig bis keine Druckschmerzen
  • etwa 10 - 15 % schnellere Zahnbewegungen
  • verringerte Resorptionsgefahr
  • kleinere Bracket-Dimensionen
  • ästhetisch sehr ansprechend, da halb aus
  • zahnfarbenem Kunststoff, halb aus Metall
    gute Hygienefähigkeit

Nachteile:

  • etwas weniger robust als die herkömmliche Metall-Brackets
  • Mehrkosten
Wunschtermine nach telefonischer Vereinbarung
Rufen Sie uns an: Telefon 08105 - 77 99 151
So finden Sie uns: Rudolf-Diesel-Straße 5b 82205 Gilching